Wintertraining 2018

Liebe Mitglieder der Blindentrainingsgruppe,

für das neue Jahr die positive Nachricht, dass ich wieder als Übungsleiter ins Trainingsgeschehen mich einbringen kann, da ich  nach der laufenden Behandlung fitter bin als vor einem Jahr.

Das Donnerstagstraining kann wieder wöchentlich von 19:00 – 20:00 im bbs stattfinden. Das Training unter Anleitung von Bernd wird wie bisher in der Woche stattfinden, in der kein Montagstraining stattfindet. Ab dem 18. Januar werde ich dann vierzehntägig wie im letzten Jahr das inlinerorientiert Fitnessdancetraining durchführen.

Den aktuellen Trainingskalender des Vereins findet ihr auf der Webseite:

http://blind.skaten-nuernberg.de/trainingskalender/

Beachtet bitte für das Donnerstagstraining:

Meldet euch bitte jeweils bis 18:00 Uhr per WhatsApp (Blindengruppe) oder SMS an mich kurz, ob ihr am Training teilnehmen werdet. Bei weniger als 3 Teilnehmern plus Trainer wird das Training abgesagt. 

Das Wintertraining endet mit Beginn des Monats April, dann wollen wir wieder auf die Bahn. 

Macht euch fit für gemeisname Renntermine mit blinden Skatern aus Brasilien.

8. Juli 2018 Halbmarathon in Oberschleißheim mit DM Wertung

14. Juli 2018 Kurzstreckenrennen auf unserer Bahn mit DM Wertung

Einen guten Start und ein gesundes erfolgreiches Jahr 2018 wünscht euch

Volker

Wintertraining 2017/18

Unser Wintertraining gestaltet sich ab Oktober wie folgt:

14-tägig im Wechsel – zum Trainingskalender des Speedteams

  • montags ab 20:00  Uhr Training mit dem Speedteam in Mögeldorf, in der Folgewoche
  • donnerstags ab 19:00 Uhr Training in der Gymnastikhalle im bbs mit anschließender Schwimmöglichkeit beim BVSV.

Die Teilnahme am Training des Speedteams ist alle 2 Wochen möglich, wenn das Speedteam ohne Skates trainiert.

In der Woche ohne Training beim Speedteam ist Training im bbs Nürnberg. Dieses Training beinhaltet Kraft- und Gleichgewichtstraining, damit ihr, sobald es wieder auf die Rollen geht die nötige Kondition für gute Leistungen habt.

Volker kann sein bisheriges Training wegen seiner derzeitigen Gesundheitseinschränkungen nicht durchführen. Daher hat sich Bernd Dorer (Physiotherapeut) als Trainingsleiter zur Verfügung gestellt. An diesem Training wird Volker als Teilnehmer mitmachen, da diese Trainingsform für ihn machbar ist. 

Die Übungen von Bernd sind effektiv für eine Stärkung der Muskulatur und des Gleichgewichts. Diese Übungen sind auch gut zu Hause durchführbar. Zusätzliche kurze Trainingseinheiten zu Hause machen das Training effektiver.

 

 

Rollerdisko

Am 30. September fand zum Abschluss des Bahntrainings auf dem Rollsportplatz des 1. FCN Roll- und Eissport e.V. eine Rollerdisko statt. Eingeladen waren alle Abteilungen des Vereins. Groß und klein, junge und alt, blind und sehend waren die Teilnehmer, die mit Spaß nach Musik sich auf den Rollen unterschiedlicher Art wie Quads, Inlineskates, Waveboards und Roller sich bewegten. Die Veranstaltung war von Anfang September wegen der damaligen schlechten Wetterbedingungen auf Ende September verschoben worden. Auch wenn der Wetterbericht uns bangen ließ, hatten wir schönes und warem Wetter. Mit unserer Musik mussten wir jedoch auf die HipHop Disko im Schwimmbad ankämpften. Jeder konnte sich aussuchen, ob der nach den Bässen aus dem Schwimmbad oder sich nach unserer Musik bewegen wollte.

Unsere vier blinden Skater fanden ausreichend Begeleitskater, so dass sie wie alle anderen viel Spaß hatten. Herzlichen Dank an die Organisatoren, Steffie, Jana und Herbert.