Hallertautour 2014

hallertau2014-1Am 15. August 2014 ging es für uns zum dritten mal und die Tour insgesamt zum 10. Mal zur Inlinertour 60 km durch die Hallertau. Unter den ca. 100 Teilnehmern waren drei Teilnehmer blind. Es waren dabei Manuel, eine blinder Freizeitskater mit seinem Piloten Patrick, Matthias aus dem Speedteam Nürnberg mit seiner Pilotin Barbara und Martha, aus dem Speedteam Nürnberg mit ihrem Piloten Volker.

auftour-2Obwohl das Wetter nach Regen ausschaute, fuhren wir ab 6:30 Uhr zum Start nach Uttenhofen. Um 8:30 Uhr ging es dann mit zwei Reisebussen nach Mainburg, wo di e Tour um 9:15 Uhr startete. Wir konnten den ersten und größten Teil der Tour bei trockenem und zum Skaten sehr angenehmen Wetter absolvieren. Erst am Schluss der Tour gabe es Regenschauer, die jedoch den Verlauf der Tour wenig beeinträchtigten.

Manuel und Patrik hatten eine so große Tour noch nicht absolviert und fuhren nur den ersten Teil der Tour bis Wolznach mit. Volker und Martha stiegen nach 52 km in den Begleitbus während Matthias und Baraba die Tour vollständig absolvierten.

Alles in allem eine schöne aber anstrengende Tour und für Matthias und Barbara eine gute Vorbereitung für den Fränkischen Schweiz Marathon im September.

Martha-INTVWährend der Mittagspause in Wolznach wurde Martha von IN-TV kurz interviewt und der Sender brachten einen kurzen Beitrag über die Tour. Hier der Link zu diesem Beitrag.

 

Nach der Dokumentation der Tour auf Runtastik sind Martha und Volker 52 km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h und einer Fahrzeit von 3 1/2 Stunden gefahren. Pausen und Stopps betrugen 3 1/4 Stunden, dazu kommt noch die Busfahrt von ca. 1/2 Stunde. Durch die Erholung von Volker im Bus konnten wir nach Ankunft in Uttenhofen gleich wieder zurück nach Nürnberg fahren und waren um 19 Uhr wieder zu Hause.