Terminänderungen im Oktober2013

Das Training im bbs nürnberg fällt an folgenden Terminen aus:
Donnerstag 03.10.2013 Feiertag
Donnerstag 10.10.2013 Terminprobleme
Donnerstag 31.10.2013 Herbstferien

Am 31.10.2013 können wir statt Training im bbs in der Arena Eislaufen. Bitte um verbindliche Anmeldung bis zum nächsten Training am 17.10.2013.

Für Vereinsmitglieder: Bitte meldet euch umgehend bei Grit, ob ihr am 26.10. an der Teamfeier teilnehmen werdet oder nicht.

Wintertraining 2013

Das Wintertraining 2013 der Blindengruppe findet wie folgt statt:
donnerstags:

  • 17:45 – 18:30 Uhr Anfänger Inlineskaten für Bewohner des BBS und externe Blinde und Sehbehinderte, die Inlineskaten lernen möchten
  • 18:30 – 19:00 Uhr Inlineskaten je nach Wetter am Rollsportplatz oder im Internatskeller des bbs
  • 19:00 – 20:00 Uhr Reaktivkrafttraining und Fitnessbewegungs- und Koordinationstraining im Gymnastikraum der Schule mit Volker, nach Absprache Einzel-Spezialtraining auf Inlineskates mit Michael
  • 20:00 Uhr bis 21:45 Uhr Schwimmen in der Schwimmhalle des bbs

Treffpunkt für den Einlass zur Schule pünktlich um 19:00 Uhr vor der Schuleingangstüre oder nach Absprache. Denkt daran, dass im Keller des bbs in der Regel keine Handy-Empfang möglich ist.
Diese Trainingseinheiten sind offizielle Trainingsstunden des 1. FCN Roll- und Eissport zu denen auch Bewohner des bbs Nürnberg und ehemalige Schüler des bbs Nürnberg eingeladen sind. An- und Abmeldung bitte bei Volker über 017681064837 ( SMS ) O2 oder
Vodafonnetz 015254050388.

Die Vereinsmitglieder der Blindengruppe können zusätzlich jeweils 14-tägig, erstmals ab dem 11. November beim Zirkeltraining des Speedteam in der Sporthalle in der Sporthalle SpVgg Mögeldorf, Dientzenhofer Str. 26 von montags von 19:45 Uhr bis 21:00 Uhr. Koordination und Absprachen sind mit Michael Müller zu treffen.

Am 3. Oktober findet kein Training statt.

DM Marathon am 1. September 2013

Fränkischer Schweiz Marathon am 1. September 2013

Bei angenehmen Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad Celsius, bedecktem Himmel mit zeitweisem Sonnenschein fand in diesem Jahr der Fränkische Schweiz Marathon statt. Die blinden und sehbehinderten Skater starteten wieder zur Deutschen Meisterschaft. Zwei blinde Skater unserer Gruppe, die im letzten Jahr dabei waren, wollten nicht starten. Die Begleitskatersuche war etwas schwierig und 2 vorgesehene Begleitskater schieden kurzfristig krankheitsbedingt aus. Beim Start waren aber dann doch alle mit Begleitskatern versorgt, so dass der Trainer Volker altersbedingt seinen letzten Marathon nicht als Begleitskater fahren mußte. Allerdings war er nicht schneller als im Vorjahr als Begleitskater einer vollblinden Skaterin. Leyla konnte ihre Marathonzeit vom Vorjahr verbessern, Khristo durfte zum ersten Mal einen Marathon fahren und die anderen konnten ihre Zeiten nicht verbessern. Das Training in diesem Jahr krankte etwas am Mangel an Trainingspartnern für die blinden Skater. Das Ende des Rennens war dann vom Sturz Eugens bei der letzten Abfahrt überschattet. Er mußte zum Röntgen nach Forchheim und hatte sich schwer am Schlüsselbein verletzt. Das Rennen hat er jedoch noch zu Ende gefahren.

Deutsche Meister im Speedskaten der blinden und sehbehinderten Skater wurden folgende Skater vom 1. FCN Roll- und Eissport e.V.Medaillien

Startklasse B1 vollblind
Bienlein, Simon AK 30  in der Zeit 02:34:21 mit Begleitskaterin Barbara Wirth
Startklasse B2 blind-hochgradig sehbehindert
Dimov, Khristo Jugend B  in der Zeit 01:45:30 mit Begleitskaterin Petra Krach
Riske, Eugen AK 35  in der Zeit 02:02:38 mit Begleitskater Guilloume Hemery
John, Johannes AK 30  in der Zeit 02:11:08 mit Begleitskater Maximilian Maier
Startklasse B2 blind-hochgradig sehbehindert
Nemati, Leyla AK 35  in der Zeit 01:45:45 mit Begleitskater Josef Riefert