Forchheim 4. September 2011

Hier der Link zu einem Artikel vom 02.09.2011 in den Nordbayrischen Nachrichten Forchheim.

MarthaJana

Unsere vier Starter an der Deutschen Marathonmeisterschaft für blinde und sehbehinderte Skater in Forchheim haben durchgehalten und sind in ihrer Altersklasse und Schadensklasse Deutsche Marathonmeister im Speedskaten im Jahr 2011geworden. Herzlichen Glückwunsch.tine

Das Bild zeigt Tine mit ihren Begleitskatern Volker und Michael.

Bei Tine bestanden Zweifel, ob sie die Marathon durchstehen kann. Es war vereinbart, dass Ebermannstadt in 65 Minuten ereicht werden muss, da ansonsten Volker als Begleitskater das Rennen abgebrochen hätte. Ebermannstadt hatte die beiden dann tatsächlich in 65 Minuten erreicht und Tine war noch so fit, dass das Rennen fortgesetzt werden konnte. Auf der Messmatte bei 21 km stürzten dann beide. Die weichen Matten sind eine Gefährdung. Beide setzten das Rennen sofort fort, da der Sturz gut überstanden schien. Volker bekam aber an der linken Ferse starke Schmerzen, die immer stärker wurden. Tine fing an den Stiegungen an zu schwächeln und konnte kaum noch skaten. Eine Banane gab wieder Kraft. Bei km 33 entschiede Volker, nachdem die Schmerzen fast unerträglich wurden, die Sanitäter in Anspruch zu nehmen und gab Tine den Auftrag selbst weiter zu fahren und durch zu halten. Telefonisch bat er MIchel, der sein Rennen eben beendet hatte, Tine entgegen zu fahren und weiter zu begleiten. Michael hatte seine Skates noch nicht ausgezogen und startete sofort. Zwischenzeitlich sah Tine eine Bank der sie nicht widerstehen konnte und ruhte sich 5 Minuten aus, dann machte sie jedoch erholt selbständig weiter und Michael übernahme am Ansteig bei Streitberg die Begleitung. Volker konnte dann im Sanifahrzeug sehen, dass Michael Tine erreicht hatte und beruhigt zur ärztlichen Behandlung nach Ebermannstadt fahren. Nachdem die Kühlung, der Druckverband und die Ruhe die Schmerzen beruhigte und die ärztliche Untersuchung volle Beweglichkeit feststellte, lehnte Volker die ärztlich vorgeschlagene Fahrt zum Röntgen nach Forchheim ab und konnte sich dann wieder mit der Gruppe treffen und Tine zum erfolgreichen Marathon und zur Deutschen Meisterschaft gratulieren

Alle unsere Skater sind somit erfolgreich Deutsche Meister auf der Marathondistanz in ihrer Alters- und Schadensklasse 2011 geworden.  Es war anstrengend aber die Freude über den Erfolg  lies alle Schmerzen und Anstrengungen vergessen.

  • Platz AK Startnr. Name WP 29km 1. Hälfte 2. Hälfte Brutto

  •     MB1 2690 von de Fenn, Jörg abgebrochen
  • 3 WB3 2691 Fink, Christine(GER) 02:08 01:38 01:43 03:13
  • 2 WB1 2692 Kosz, Martha _____ _____ _____ 02:40
  • 1 WB2 2693 Nemati, Leyla 01:21 00:59 00:55 01:54
  • 1 MB2 2694 Riske, Eugen 01:30 01:04 01:04 02:08